Frank Popp - Retrospektive und neue Arbeiten

Vernissage
Termine
Presse
Der Katalog
Anfang und Dauer
ReiseArchäologie
Schriften und Bilder
Der ordnende Raster
Das Besondere
Poesie und Mythos
Figuren, Köpfe, Maschinen
Widmung und Dank
Mein kleines Sprengelmuseum
Was sonst noch?
Impressum

ReiseArchäologie

Drei Botschaften aus dem Wendland , 1979, Assemblage, drei­teilig, 90x165cm Fundmaterial vom westlichen Elbeufer im Wendland, gesammelt während einer Studienfahrt mit Studenten 1979.

Drei Botschaften aus dem Wendland

In die Bildtafeln sind Botschaften-Texte eingepunktet oder eingekrazt:

"Wo schon die toten Schwäne liegen
Und Frösche immer öfter schweigen
Singt noch die Nachtigall.

Wo nur Regenflut den kleinen Fischen noch kurzes Leben gibt
Und aus dem Uferunrat neue Wesen wachsen
Lag neulich tot der letzte Sichelkopf

Wo rosa Morgen wie gewohnt früh vor dem Fenster hängen
Und noch niemand zählt die stumme Vogelschar
Sind schlimme Botschaft leere Dosen Fliegentod."

Vitrine mit Schild und 5 Reisefiguren , 1989, Assemblage, 69x61cm Die während einer Sommer­reise in der Toskana vor Ort aus Strandgut mit einfachen Hilfsmitteln gefügten Reisefiguren Atenalodis, Fiala, Pyrgen, Gabbro und Tricolo , aufgereiht vor einem maritimen Fundbrett.Vitrine mit Schild und 5 Reisefiguren

Großer SchottlandFundblock , 1993/1995, Assemblage-Schaukästen, unvollendet, je 63x37cm u. 63x63cm Die Schaukästen enthalten Fund­stücke überwiegend von der schottischen Nordküste. Sie rekonstruieren in einer Art fiktiver Archäologie verschiedene Befunde. Bezeichnungen: Selbst in Cullen-Seafield I-II, NossHeadJohnO'Groats, SandsEndKette, CullenBayKette, FederHandschuh I-III, ShellsShells, CullenSteps, Rekonstruktion, CullenUhl, CullenSediment, SandsEndPlays, 5 BrandungsAmulette, 7 BrandungsAmulette, Fragmente, WimpelRekonstruktion

Großer SchottlandFundblock